Samstag, 1. August 2009

Juli 2009

Margaret Atwood - The Penelopiad 5/5
Die Odyssee aus der Sicht von Penelope. Wie von Margaret Atwood nicht anders gewohnt wunderbar geschrieben und wirklich lesenswert, vor allem da ich direkt davor die Odyssee gelesen hatte.

Kurt Tucholsky - Schloß Gripsholm 5/5
Ein wundervolles Sommermärchen mit Tiefgang, war wirklich schön zu lesen!

Kurt Tucholsky - Rheinsberg 3/5
Im Vergleich zu Schloß Gripsholm leider nicht so toll, viel zu kurz und nichtssagend, aber trotzdem nett geschrieben.

Joel Haahtela - Der Schmetterlingssammler 4/5
Ein junger Mann erfährt, dass er der Alleinerbe von einem Mann ist, dessen Namen er noch nie gehört hat. Er begibt sich auf die Suche und erfährt einiges über dessen Leben und auch seine eigene Vergangenheit. Sehr schön zu lesen, angenehme Sommerlektüre.

Robert Louis Stevenson - The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde 4,5/5
Ein wirklich spannender Klassiker, den ich schon viel früher hätte lesen sollen!

Ricarda Huch - Frühe Gedichte und Liebesreime 3/5
Ganz nette Gedichte, aber richtig begeistert hat mich davon keines.

Gloria Goldreich - Dinner mit Anna Karenina 4/5
6 New Yorker Frauen treffen sich regelmäßig um über Bücher zu reden und auch die persönlichen Angelegenheiten kommen nicht zu kurz. Leider war das Buch zu dünn um alle 6 Frauen richtig gut zu charakterisieren und darzustellen, aber trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten, da ich mich vor allem mit der Liebe zur Literatur identifizieren konnte.

Azar Nafisi - Reading Lolita in Tehran 2,5/5
Durch dieses Buch musste ich mich quälen, einige Passagen waren ganz interessant, andere nur langweilig. Im großen und ganzen nicht so lesenswert, wie ich erwartet hätte. Allerdings habe ich jetzt richtig Lust darauf, was von Nabokov zu lesen... Eine Rezi kommt vielleicht noch...

Richard Matheson - Ich bin Legende 3,5/5
Die Geschichte selbst hat mir sehr gut gefallen, Endzeitstimmung und ein bisschen Grusel kombiniert. Die 10 Kurzgeschichten, die in meiner Ausgabe noch enthalten waren, fand ich aber wenig lesenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen