Donnerstag, 31. Juli 2008

Juli 2008

F. Scott Fitzgerald - The Great Gatsby 5/5
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, wie auch der Film, allerdings muss ich erst noch meine Gedanken ordnen, bevor ich eine Rezi schreiben kann (was ich für den SLW noch muss)

Kenzaburo Oe - Der Fang 3/5
Eine nette Geschichte, aber leider zu kurz und belanglos, um länger im Gedächtnis zu bleiben.

Jane Austen - Lady Susan 4/5
Ganz untypisch für Jane Austen, ich fand es einfach herrlich, wie Lady Susan alle manipuliert und sich selbst als großes Unschuldslamm darstellt.

Kim Edwards - The Memory Keeper's Daughter 2/5
Bisher mein Buchflop des Jahres!

Lawrence Ferlinghetti (Hrsg.) - City Lights Pocket Poets Anthology 4/5
Sehr viele gute Gedichte und nur wenige, die mir nicht gefallen haben.

Volker Erbes - Die blauen Hunde 3/5

George MacDonald - Phantastes 3/5
Ein Phantasy-Klassiker, leider passiert nichts spannendes oder außergewöhnliches, Bäume und ein paar Riesen sind das gruseligste, das vorkommt und alle Probleme lassen sich durch Liedersingen lösen... Nun ja, leider nicht mein Geschmack

William Shakespeare - Ein Sommernachtstraum 5/5
Mein Lieblingsstück von Shakespeare. Nachdem ich letzte Woche eine Aufführung (auf Englisch) gesehen habe, musste ich es gleich nochmal lesen.

Jack Kerouac - On the Road 3/5
Alles wiederholt sich. Wir fahren quer durch die USA, nochmal, nochmal und nochmal, dann einmal nach Mexiko und immer schön Drogen nehmen und Frauen aufgabeln und das 290 endlose Seiten lang...

Frank Borsch - Alien Earth Phase 3
Ich habe es noch nicht fertiggelesen, aber es gefällt mir nicht sonderlich gut. Die beiden anderen Teile der Trilogie waren deutlich besser. Bisher stellen sich auch nur neue Fragen und es gibt keine Antworten. Ich befürchte fast, daran wird sich nicht viel ändern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen