Dienstag, 31. März 2009

März 2009

Jetzt kommt aber meine Liste. Heute werde ich keines meiner angefangenen Bücher beenden können.

Margaret Atwood - The Handmaid's Tale 5/5

Giovanni Boccaccio - Das Dekameron 3/5

Horst Evers - Die Welt ist nicht immer Freitag 4/5
Sehr witziges Buch

Stefan Zweig - Sternstunden der Menschheit 3/5
Manche "Sternstunden" waren interessant, andere eher weniger. Stilistisch waren sie auch sehr abwechslungsreich, allerdings wurde mir nicht klar, warum genau diese Momente die "Sternstunden der Menschheit" sein sollten.

Ödön von Horváth - Kasimir und Karoline 4/5
Ein sehr trauriges und bewegendes Stück über eine scheiternde Beziehung. Wird durch viele witzige Momente aufgelockert.

Stefan Zweig - Schachnovelle 5/5
Das Buch hat mich tief beeindruckt, obwohl ich gar nicht so genau sagen kann, warum.

Walter Moers - Rumo & Die Wunder im Dunkeln 3/5
Die Leserunde hat sehr viel Spaß gemacht, das Buch fand ich wegen einiger Längen und grausamer/gewalttätiger Szenen nur mittelmäßig

Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels 4,5/5
Ein wunderbar ruhiges Buch, das mich sehr begeistert hat.

Nikolaj Gogol - Petersburger Geschichten 4/5
Vor allem die Erzählung "Die Nase" fand ich gelungen, da sie so schön skurril ist.

Hans Salcher - Steinwurf 4,5/5
Stimmungsvolle Gedichte, die zum Nachdenken anregen

Clemens Lindner - Weißer Mohn 2/5
Und mein Flop des Monats. Obwohl das Buch so dünn ist, musste ich mich zum weiterlesen zwingen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen