Freitag, 2. September 2011

Mein SuB auf Diät

Schon seit Anfang des Jahres versuche ich, meinen SuB (Stapel ungelesener Bücher) etwas zu reduzieren. 147 ungelesene Bücher zu Jahresbeginn waren mir viel zu viel. Aber es ist gar nicht so leicht, allen Versuchungen zu widerstehen und neuen Büchern immer auszuweichen. Manchmal bekomme ich Bücher geschenkt, manchmal findet sich ein Wunschbuch plötzlich für 1 Ticket auf Tauschticket, manchmal läuft mir das ultimative Schnäppchen auf dem Flohmarkt über den Weg. Trotzdem habe ich es geschafft, meinen SuB dieses Jahr schon auf 119 zu reduzieren. Ob ich es dieses Jahr noch auf eine zweistellige Zahl schaffe, hängt wohl daran, wie üppig die Weihnachtsgeschenke ausfallen und ob ich mich auch weiterhin einigermaßen beherrschen kann.

Für den September habe ich mir jedenfalls vorgenommen, mal ganz ohne neue Bücher auszukommen. Ein Buch für eine Leserunde kam gestern schon an, das soll dann aber auch alles gewesen sein.

Nicht direkt um den SuB-Abbau geht es bei Myriels Kurzzeit Challenge im September, hier dreht sich diesmal nämlich alles ums Gewicht

Die Bücher werden nach dem Lesen gewogen und jede Woche gibt es ein Ranking, wessen SuB schon die meisten Kilos verloren hat. Da ich vermutlich nicht so viel lese, wie so manch anderer und auch in meinem Leseplan für September keine dicken Hardcover auftauchen, rechne ich mir keine Chancen auf den Gewinn aus. Aber bei solchen Aktionen geht es mir auch nie ums gewinnen, sondern einfach um den Spaß, dabeizusein.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten, wie meine SuB-Diät so läuft. Versucht ihr eigentlich auch, euren SuB zu verkleinern oder seid ihr zufrieden damit, so wie er ist?

Kommentare:

  1. Hallo!

    Bei der Aktion mach ich auch mit, weil ich die Idee so witzig finde.

    Mein SuB ist irre hoch, ich hangel mich so knapp unter der 300-Marke herum. Aber ich muss sagen, ich habe mittlerweile so eine scheissegal-Haltung entwickelt. Seit dem steigt mein SuB nicht mehr. Gut weniger wirds auch nicht, aber halt auch nicht mehr. Das ist ja auch schon mal was.

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee finde ich witzig! Ich hatte erst überlegt auch mitzumachen, allerdings habe ich (noch) keine Waage :D Da wäre das Wiegen etwas schwierig!

    Aber den SUB baue ich trotzdem ab, zweistellig wird bei mir wohl noch dauern, aber wenigstens bin ich ganz bald von den 200 ungelesenen Büchern weg :) Wenigstens etwas ;)

    AntwortenLöschen
  3. @Hermia: Puh, eine Scheißegal-Haltung wäre vielleicht gar nicht mal so schlecht, ich lasse mich halt leider von dem hohen SuB unter Druck setzen und habe jedes Mal ein schlechtes Gewissen, wenn ich mir ein neues Buch kaufe und das auch sofort lesen will, weil ja so viele Bücher schon seit Ewigkeiten auf dem SuB liegen.

    @Katha: Ohne Küchenwaage würde bei mir gar nichts gehen, da könnte ich ja noch nicht mal Kuchen backen ;-)
    Unter 200 ist ja auch schon mal ein Schritt in die richtige Richtung, viel Erfolg weiterhin beim SuB-Abbau!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich antworte dir einfach mal hier. Erstmal freut es mich natürlich, dich als Leser von meinem Blog dazugewonnen zu haben :D Mein Blog ist zwar kein reiner Buchblog, aber etwa einmal pro Woche poste ich dann doch auch Rezensionen und auch so schreibe ich ab und zu mal über Bücher :D

    Dass es in manchen Phasen des Lebens besser oder schlechter läuft, ist mir auch schon klar. Aber ich hatte bei "Zwei an einem Tag" manchmal wirklich das Gefühl, dass Glück nur sehr spärlich vorhanden ist. Das fand ich nicht total störend, aber es ist mir einfach aufgefallen. Und das Ende (zumindest das, was kurz vor Schluss passiert) ist auch ziemlich grausam :/ Aber mir hat das Buch ja trotzdem sehr, sehr gut gefallen :D

    Mein SuB ist übrigens auch groß , allerdings nicht so riesig wie deiner. Ich bin gerade bei etwa 74 Büchern, aber auch schon seit 2 Wochen kauffrei :] Nur ausleihen mach ich ab und an echt gern.
    Ich will meinen SuB nur ein bisschen verkleinern. Ich mag es eigentlich, eine Auswahl an Büchern zu Hause zu haben, aber ich hätte eben gern eine etwas kleinere Auswahl. Ein SuB von 50 Büchern fänd ich ganz gut. Aber das schaff ich nur so nach und nach...
    Die Idee mit der Diät ist aber schon cool. Viel Erfolg dann schon mal! :D

    AntwortenLöschen
  5. @captain cow: Ich hätte eine Antwort auch auf deinem Blog gefunden ;-) Ich finde es schön, wenn es in Blogs um verschiedene Dinge geht, nicht nur um Bücher. Allerdings fällt mir zu anderen Themen recht wenig ein.

    Einen SuB von 50 Büchern fände ich auch ganz nett, Auswahl brauche ich nämlich auch dringend. Dir auch noch viel Erfolg bei der buchkauffreien Zeit!

    AntwortenLöschen
  6. Och, zum Backen (und Kochen) muss meistens ein Messbecher herhalten und das "Gefühl", und das klappt sogar erstaunlich gut! Immerhin ist bisher immer alles gut gegangen :D (Aber eine Küchenwaage wird natürlich trotzdem noch gekauft!)

    Eine "Scheißegal-Haltung" hatte ich auch mal, daher war mein SUB auch schon auf fast 270 angewachsen, bis dann der Platz immer weniger wurde und mir aufgefallen ist, dass mich manche Bücher, die ich begeistert vor 1 oder 2 Jahren gekauft hatte, jetzt nicht mehr wirklich interessieren :/

    Danke, das wünsche ich dir auch :)

    AntwortenLöschen