Mittwoch, 26. Januar 2011

Ich lese gerade...

Zum einen lese ich gerade Der Kristallpalast von Oliver Plaschka, Alexander Flory und Matthias Mösch.


Klappentext: London, Frühjahr 1851: Als am Vorabend der ersten Weltausstellung ein Mitglied der königlichen Kommission auf mysteriöse Weise ermordet wird, ahnt Miss Niobe noch nicht, dass dieser Fall ihre Welt für immer verändern soll.
Im Besitz des Toten befand sich ein Artefakt, das ein Mysterium birgt, das bis weit in die Vergangenheit des fernen Indiens reicht. Feindliche Agenten und eine rätselhafte Loge streben danach, es in ihren Besitz zu bringen und seine fantastischen Kräfte zu entfesseln.
In einem Wettlauf gegen die Zeit trifft Niobe auf zwei ebenbürtige Gegner: den niederländischen Spezialisten Frans, der im Dienste finsterer Mächte steht, und Captain Royle, der für eine ultrageheime Sektion der britischen Armee arbeitet. Jeder von ihnen verfügt über besondere Gaben und Waffen; bald aber müssen sie erkennen, dass sie aufeinander angewiesen sind, wenn sie in diesem tödlichen Spiel bestehen und die Wahrheit über das Artefakt und sich selbst herausfinden wollen.
Alle Spuren führen zum Kristallpalast, dem prunkvollen Bauwerk aus Eisen und Glas, in dem in wenigen Tagen die Königin, ihr Hofstaat und Besucher aus aller Herren Länder zusammenkommen wollen ...

Die anderen beiden Bücher von Oliver Plaschka haben mir sehr gut gefallen, also stand dieses ganz automatisch auf meiner Wunschliste. Oliver Plaschka begleitet aktuell eine Leserunde auf leserunden.de, an der ich teilnehme. Es macht wie immer sehr viel Spaß und man bekommt einiges an Hintergrundinfos und Einblicke in das Leben eines Autors. Das Buch beginnt recht geheimnisvoll und auf die Auflösung dieser ganzen Rätsel und Geheimnisse wird man sicher bis ganz zum Ende warten müssen.
Hier  gibt es auch eine Leseprobe, für alle, die sich noch nicht sicher sind, ob sie das Buch auch wirklich lesen wollen.

Mit meinem Zweitbuch bin ich eher in Richtung Klassiker unterwegs. Nachdem mir Der große Gatsby so gut gefallen hat, wollte ich es noch mit einem weiteren Buch von F. Scott Fitzgerald versuchen. Da fiel mir Tender is the Night (deutscher Titel: Zärtlich ist die Nacht) in die Hände. Da es das erste englischsprachige Buch dieses Jahr ist, möchte ich es auch für die I'm in... English Challenge verwenden. Dazu muss ich es aber noch diesen Monat beenden. Bisher gefällt es mir nicht so gut, ich bin bei der Hälfte und langweile mich ein bisschen. So viel nur dazu, eine Rezi wird folgen.

Kommentare:

  1. Den Kristallpalast hab ich auf meinem Wunschzettel stehen. Bin sehr gespannt, wie du es findest. Bisher hab ich erst die Magier von Montparnasse von diesem Autor gelesen, und das fand ich sehr sehr gut! :)

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Bisher finde ich es wirklich gut und ich bin überzeugt, dass es dir auch gefallen wird, wenn du die Magier von Montparnasse mochtest. Ein paar Tage brauch ich zum Lesen aber sicher noch.

    AntwortenLöschen