Sonntag, 2. Januar 2011

Dezember 2010

Alessandro Baricco - Seta
Ganz nette Geschichte, allerdings recht kurz, so dass man kaum Zeit hat, sich einzulesen, dann ist es auch schon wieder vorbei.

William Shakespeare - The Tempest

Beeindruckendes Stück von Shakespeare,  bisher das beste, das ich gelesen habe.

José Eduardo Agualusa - Die Frauen meines Vaters 
Eine Reise durch das südliche Afrika, nach gewissen Anfangsschwierigkeiten habe ich das Buch ganz gerne in der Leserunde gelesen.

Charles Dickens - A Christmas Carol & two other Christmas Books

Zwei gelungene Weihnachtsgeschichten und eine etwas langweiligere, das gibt insgesamt trotzdem ein gutes Buch!

Henrik Ibsen - Nora

Interessantes Stück, das auch die Rolle der Frau thematisiert.

Alex Flinn - Beastly
Interessante Idee, aber mangelhafte Umsetzung. Mir ist daran einfach zu viel modernes. Die Chat-Passagen nerven und auch der Rest dreht sich zu viel um das Internet und ist unglaubwürdig.

Kerstin Gier - Smaragdgrün
Würdiger Abschluß der Trilogie, allerdings geht es am Ende etwas zu schnell, manche Sachen werden nicht aufgeklärt und einiges wird zu schnell abgehandelt.

Maggie Stiefvater - Shiver
Sehr schöne, "übersinnliche" Liebesgeschichte, viel besser als Twilight!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen