Samstag, 1. November 2008

Oktober 2008

Und hier meine Liste von Oktober 2008:

William Horwood - Winter in den Weiden 4/5
Gelungene Fortsetzung des Kinderbuch-Klassikers von Kenneth Grahame

Virginia Woolf - Orlando 1/5

Cornelia Funke - Tintenherz 4/5
Sehr fantasievolles und gelungenes Kinderbuch, an manchen Stellen zu "kindlich"

Delphine de Vigan - No & ich 5/5
Ein sehr gelungenes Jugendbuch über die hochbegabte Lou, die einer jungen Obdachlosen helfen will. Leider erscheint das Buch erst nächstes Jahr, ich durfte es schon jetzt testlesen und war restlos begeistert!

Dorothy Parker - New Yorker Geschichten 4/5
Viele tolle Kurzgeschichten!

Sergio Bambaren - Die Bucht am Ende der Welt 2/5
Viel zu dick aufgetragen und mit Lebensweisheit vollgestopft.

Judith Lennox - Das Haus in den Wolken 3/5
Nette Familiengeschichte im Schnelldurchlauf, teilweise zu vorhersehbar...

Javier Marías - Während die Frauen schlafen 4/5
Gelungene Kurzgeschichten von einem meiner Lieblingsautoren. Nur die letzte Geschichte war etwas seltsam.

Alexa Henning von Lange - Relax 3/5
Eine nette Idee, eklige Szenen, viel Sex, viele Drogen, teilweise ganz unterhaltsam.

William Kowalski - Eddies Bastard 5/5
Großvater findet seinen unehelich geborenen Enkel vor seiner Haustür und zieht ihn groß. Klingt langweilig, ist aber ein ganz besonderes Buch über Familie, Freundschaft und vieles mehr.

Henrik Ibsen - Peer Gynt 4/5

Sergej Lukianenko - Wächter des Zwielichts 4/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen